kostenfreie Hotline
0800 8391000

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Hydrauliköl

Hydrauliköle dienen nicht nur zur Kraftübertragung, sondern müssen vielfältige Aufgaben erledigen. Um dies zu bewerkstelligen, werden hochwertige Grundöle mit speziellen, auf den Einsatzzweck abgestimmten Additiven kombiniert. Als Ergebnis können unsere Hochleistungs-Hydrauliköle sowohl schmieren als auch kühlen und schützen. Dabei sorgen Alterungsstabilität und Dichtungsverträglichkeit sowie eine gute Filtrierbarkeit für einen kostengünstigen, umwelt- und ressourcenschonenden Betrieb Ihrer Hydraulikanlage. Zu Klassifizierung von Hydraulikölen dient die DIN 51524 welche Hydrauliköle in HLP, HVLP, HLPD und biologisch leicht abbaubaren Hydraulikölen unterteilt. Hier können Sie umfassende Auswahl an Hydraulikölen bestellen.

TYP HLP

TYP HLP

Hydrauliköl HLP

Hier finden Sie Hydrauliköle mit Wirkstoffen zur Erhöhung des Korrosionsschutzes, der Alterungsbeständigkeit sowie zur Verminderung des sogenannten Fressverschleisses im Mischreibungsgebiet. Jetzt entdecken.
 

TYP HVI

TYP HVI

Hydrauliköl HVLP

Zusätzlich zu den Anforderungen des HLP kommen Verbesserungen des Viskositäts–Temperatur–Verhaltens hinzu. Dies bedeutet, dass sich das Fließverhalten bei verschiedenen Temperaturen möglichst wenig verändern soll. Hier können Sie HVLP-Hydrauliköle direkt bestellen.
 

TYP HLPD

TYP HLPD

Hydrauliköl HLPD

Falls Sie Hydrauliköle mit detergierenden Eigenschaften benötigen, greifen Sie zum Hydrauliköl Typ HLPD. Diese Öl Sie bieten einen höheren Korrosionsschutz sowie höhere Betriebssicherheit bei eindringender Nässe in das Hydrauliksystem. Hier werden Sie fündig.
 

Biologisch leicht abbaubar

Biologisch leicht abbaubar

Biologisch schnell abbaubare Hydrauliköle

Diese besonders verträglichen Hydrauliköle schonen die Umwelt bei eventuellen Leckagen. Mikroorganismen bewirken durch sogenannte Bio-Oxidation den biologischen Abbau. Die Basis der meisten Produkte sind Esteröle, wobei auch Polyglycöle und Pflanzenöle werden eingesetzt werden können. All diese Grundöle vertragen sich nicht immer mit allen Dichtungsmaterialien oder anderen Ölen. Es ist daher wichtig, vor einem Wechsel auf Bio-Hydrauliköle den Rat beim Lieferanten oder Hersteller einzuholen. Nutzen Sie einfach unsere Kontaktfunktion.