kostenfreie Hotline
0800 8391000

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Fette

Schmierfette sind diversen Belastungen unterworfen. Aus diesem Grund unterscheiden sich Fette hinsichtlich ihrer Formulierung und Konsistenz, um in möglichsten vielen Anwendungsfällen eine passende Lösung bereitzustellen.

Mehrzweckfette

Mehrzweckfette

Mehrzweckfette

Wie ihr Name schon sagt, werden Mehrzweckfette für eine Vielzahl von Schmieranwendungen in allen Bereichen der Fettschmierung verwendet. Mit Fetten der Konsistenzklasse 2 lassen sich viele Schmierstellen gut bedienen.
 

Spezialitäten

Spezialitäten

Spezialitäten

Bei besonderen Anforderungen, beispielsweise erhöhten Drücken, hohen Umgebungstemperaturen, Feuchtigkeit oder Wasserkontakt, kommen die Spezialitäten unter den Fetten zum Einsatz. Diese bestehen oftmals aus speziellen Seifengerüsten zur Ölbindung und haben auch andere Konsistenzklassen als Mehrzweckfette. Ist der Anteil der Additive besonders hoch, spricht man auch von Pasten, die zum Beispiel bei oszillierenden Bewegungen zum Einsatz kommen.
 

Hoch- und tieftemp. Fette

Hoch- und tieftemp. Fette

Hoch- und Tieftemp. Fette

Schmierstellen, an denen extrem tiefe oder hohe Umgebungstemperaturen herrschen, sind ein Anwendungsgebiet für speziell abgestimmte Fette. Mit ausgewählten Grundölen, einem temperaturstabilen Seifengerüst sowie ausgewählten Additive finden Sie bei uns die richtigen Fette, die diesen Temperaturen standhalten.
 

Fließfette

Fließfette

Fließfette

Fließfette sind besonders weiche, „dünne“ Fette, die in Zentralschmierungen und Getrieben zur Anwendung kommen. Abhängig des Einsatzgebietes sind hier verschiedene Verseifungsarten und Grundöle zu finden, die nicht alle gemischt werden sollten. Eine Auswahl von Schmierfetten für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten finden Sie hier.